Men in a Meeting

SCHIMMELPILZUNTERSUCHUNG

Datenlogger
Raumluftmessungen
Materialproben
Feuchtigkeitsmessungen

Bei gesundheitlichen Problemen ist in vielen Fällen Schimmel der Verursacher.  Einen unentdeckten Schimmelpilz können wir mit unseren Spezialgeräten erkennen und eingrenzen. Wir entnehmen Material- und Luftproben. Diese lassen wir von einem geprüften Labor auswerten. Mit den daraus gewonnen Erkenntissen kann der Schimmelpilz effektiv bekämpft und nachhaltig beseitigt werden.

Auch unterstützen wir Sie bei weiteren Schadstoffen im Gebäude wie:

  • Asbest

  • PCB (Polychlorierte Biphenyle)

  • PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe)

  • KMF (künstliche Mineralfaser)

  • Fogging

  • Elektrosmog

Schimmelbefall ist allseits bekannt. Ob es nun der Befall auf den neu gekauften Pfirsichen oder unter der Wohnzimmerdecke ist, Schimmel kann überall auftreten. Gerade schlecht belüftete Räume und die daraus resultierende Feuchtigkeit in den Wänden sind ein ausgezeichneter Nährboden für jeden Schimmelpilz. Die ISB-Hahn GmbH steht Ihnen mit dem richtigen und fachkundigen Personal zur Seite, der Sie im Schadensfall berät. Dieser stellt unter anderem mit Spezialwerkzeug fest, wie weit sich der Schimmel in den Räumlichkeiten ausgebreitet hat. Mitunter wird der Pilz im Labor untersucht, um effektive Lösungen zur Entfernung des Schimmels zu finden.

Schon bei leichten Stockflecken an der Wand oder unter der Decke kann davon ausgegangen werden, das dort Schimmel entsteht. Bei einem Rundgang durch Ihre Räumlichkeiten verschaffen wir uns einen ersten Überblick. Hier nimmt der Gutachter Schimmelpilze unter die Lupe. So wird beispielsweise eine Wärmebildkamera eingesetzt, um zu erfahren an welchen Stellen das Mauerwerk schwachstellen aufweist. Sind die Symptome erfasst und lokalisiert, kann der Gutachter mit seiner Erfahrung die nächsten Schritte zur Bekämpfung der Schadstoffe einleiten.

Durch unzureichend gelüftete Räumlichkeiten kann es unter Umständen dazu führen, dass sich Feuchtigkeit darin bildet. Diese zieht in die Wand ein und bietet nun optimalen Nährboden für heranwachsende Schimmelpilzsporen. Der Schimmel kann nun unbemerkt in der feuchten Wand wachsen und sich verbreiten. Dabei bieten gerade Tapeten aufgrund der darin enthaltenen Zellulose dem Pilz ein optimales Futter.

Wir beraten Sie auch bei Wasserschäden oder Elementarschäden, die jederzeit auftreten können. Durch unser ausgezeichnetes Schadenmanagement können wir Sie schnell mit einer Fachfirma verbinden, die Ihren Schaden beseitigt. Das dazugehörige Sanierungskonzept wird von uns erstellt.

Kontakt